Mehr Infos

AGB Shop

Allgemeine Geschäftsbedingungen Shop


1. Anwendung

(1) Für den Kauf von Online-Paketen mit den Modulen der 52 Wochen Coaching Power Online Akademie (nachfolgend vereinfacht Online-Pakete) im Shop von Dr. Kerstin Gernig www.akademie.kerstingernig.de/shop gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) in ihrer zum Zeitpunkt des Kaufs gültigen Fassung. Für den Vertragsabschluss steht nur die deutsche Sprache zur Verfügung. Die Angebote im Shop, Leistungen und Lieferungen erfolgen ausschließlich aufgrund dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

(2) Vertragsparteien des Kaufs der Online-Pakete über den Shop im Sinne dieser AGB sind Dr. Kerstin Gernig (nachfolgend „Verkäufer“) und die natürliche oder juristische Person, die den Kauf tätigt (nachfolgend „Käufer“).

(3) Mit dem Kauf erkennt der Käufer die Allgemeinen Geschäftsbedingungen an. Abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Vertragspartners werden vom Verkäufer nicht anerkannt, es sei denn, er stimmt der Geltung ausdrücklich schriftlich zu. Individualvereinbarungen haben Vorrang (§ 305b BGB).

2. Geltungsbereich

(1) Diese AGB gelten für die Pakete des Verkäufers, die sich an Unternehmer und Verbraucher richten. Aufgrund gesetzlicher Schutzvorschriften ausschließlich für Verbraucher geltende Regelungen dieser AGB sind gesondert benannt. Sie gelten nicht gegenüber Unternehmern.

(2) Verbraucher ist gemäß § 13 BGB jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

(3) Unternehmer ist gemäß § 14 BGB eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt. Angestellte Personen (Arbeitnehmer) eines Unternehmers können die Pakete nutzen, wenn sie von diesem als Nutzer angemeldet werden und in dessen Auftrag handeln. Vertragspartner ist in dem Fall der anmeldende Unternehmer/Käufer. Die Unternehmer-/Verbrauchereigenschaft des Vertragspartners wird bei Arbeitnehmern via Mail gesondert geregelt.

(4) Sämtliche Pakete des Verkäufers stellen keinen Fernunterricht i. S. d. Fernunterrichtsschutzgesetz (FernUSG) dar. Rechte aus dem FernUSG bestehen für den Käufer nicht.

3. Zustandekommen eines Vertrages, Speicherung des Vertragstextes

(1) Die folgenden Regelungen über den Vertragsabschluss gelten für Bestellungen über den Internetshop des Verkäufers https://www.akademie.kerstingernig.de/shop .

(2) Im Falle des Vertragsschlusses in Form eines Kaufs kommt der Vertrag mit Verkäufer


Dr. Kerstin Gernig I Business Coach & Unternehmensberaterin
Bertramstraße 125
D-13467 Berlin

zustande.

(3) Die Präsentation der Pakete im Internetshop stellen kein rechtlich bindendes Vertragsangebot dar, sondern sind nur eine unverbindliche Aufforderungen an den Käufer, Pakete zu bestellen. Mit der Bestellung der gewünschten Paket gibt der Verbraucher ein für ihn verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab.


(4) Bei Eingang einer Bestellung im Internetshop gelten folgende Regelungen: Der Verbraucher gibt ein bindendes Vertragsangebot ab, indem er die im Internetshop vorgesehene Bestellprozedur erfolgreich durchläuft.

Die Bestellung erfolgt in folgenden Schritten:

  • Auswahl des gewünschten digitalen Angebots
  • Bestätigen durch Anklicken der Buttons „In den Warenkorb“
  • Prüfung der Angaben im Warenkorb
  • Bestätigung des Buttons „zur Kasse“
  • Eingabe der bestellungsrelevanten Angaben (Name, Anschrift, E-Mail-Adresse)
  • Verbindliche Absendung der Bestellung durch Anklicken des Buttons „jetzt kaufen“


Der Käufer kann vor dem verbindlichen Absenden der Bestellung durch Betätigen der in dem von ihm verwendeten Internet-Browser enthaltenen „Zurück“-Taste nach Kontrolle seiner Angaben wieder zu der Internetseite gelangen, auf der die Angaben des Kunden erfasst werden und Eingabefehler berichtigen bzw. durch Schließen des Internetbrowsers den Bestellvorgang abbrechen. Wir bestätigen den Eingang der Bestellung unmittelbar durch eine automatisch generierte E-Mail („Auftragsbestätigung“). Mit dieser nimmt der Verkäufer Ihr Angebot an.

(5) Speicherung des Vertragstextes bei Bestellungen über den Internetshop : Wir senden Ihnen die Bestelldaten, in denen die AGB verlinkt sind, per E-Mail zu. Die AGB können Sie jederzeit auch unter https://www.kerstingernig.de/shop/agb einsehen und herunterladen. Ihre Bestelldaten sind aus Sicherheitsgründen nicht mehr über das Internet zugänglich.


4. Lieferung

(1) Die Lieferung der Zugangsdaten zu den Paketen mit den Modulen der 52 Wochen Coaching Power Online Akademie erfolgt hier spätesten innerhalb von 3 Werktagen nach Zahlungseingang. Fällt das Fristende auf einen Samstag, Sonntag oder gesetzlichen Feiertag am Lieferort, so endet die Frist am nächsten Werktag.

(2) Der Zugang zu den jeweils gekauften Paketen mit den dazugehörigen Modulen wird ab Kaufdatum für 365 Tage zur Nutzung freigeschaltet.


5. Zugangsvorbehalt

Wir behalten uns den Zugang zu den Paketen bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises vor.


6. Preise, Zahlung, Fälligkeit

(1) Die angegebenen Preise enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer, die gesondert ausgewiesen ist.

(2) Der Verbraucher hat die Möglichkeit der Zahlung per Paypal oder Stripe via Kreditkarte. Bei Nutzung von Zahlungsdienstleistern wie Stripe oder PayPal gelten deren eigene AGB, denen der Käufer bei der Nutzung zustimmen muss.

(3) Die Rechnung über die gekauften Pakete wird ausschließlich per E-Mail als PDF-Datei versandt. Mit dem Kauf erklärt der Käufer sein Einverständnis über den Rechnungsversand per E-Mail als PDF-Datei. Die Vorsteuerabzugsberechtigung ist gewährleistet.


7. Leistungen bei den Paketen mit den Modulen

(1) Im Preis enthalten ist der Zugang zur Plattform der 52 Wochen Coaching Power Akademie für die entsprechenden Module der jeweiligen Pakete für 365 Tag ab Kaufdatum. Der Zugangslink ist ausschließlich für den Käufer bestimmt und darf nicht weitergegeben werden. Eine Weitergabe der Zugangsdaten bedarf der ausdrücklichen, schriftlichen Genehmigung durch den Verkäufer.

(2) Soweit die Nutzung der Akademie an der Erfüllung der technischen Voraussetzungen seitens des Käufers scheitert, stellt dies weder einen Minderungs- noch einen Widerrufsgrund dar.


8. Urheber- und Nutzungsrechte / Strafbewehrte Unterlassungserklärung

(1) Alle Urheberrechte und sonstigen Schutzrechte hinsichtlich der Dokumente der Pakete, auch die der Übersetzung, des Nachdrucks und der Vervielfältigung, verbleiben beim Verkäufer. Ohne vorherige schriftliche Genehmigung durch den Verkäufer darf kein Käufer die Unterlagen, ganz oder teilweise, in irgendeiner Form, reproduzieren, vervielfältigen, verbreiten oder öffentlich wiedergeben. Etwaige Erlaubnisse durch den Verkäufer sind per E-Mail anzufragen. Eine Erlaubnis bedarf der Text- oder Schriftform durch den Verkäufer.

(2) Eine wie auch immer geartete Speicherung auf Datenträgern sowie eine Weiterleitung an Dritte ist ausdrücklich untersagt und strafbar. Straftaten nach dem UrhG und u. a. nach den §§ 201, 202a, 202c, 263, 265a StGB begründen kann und von uns in jedem Einzelfall zur Anzeige gebracht werden wird. Bei Verstößen drohen Geldstrafen, die ggf. gerichtlich durchgesetzt werden.


9. Widerrufsrecht für Verbraucher

(1) Wenn Sie Verbraucher sind, steht Ihnen nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen ein Widerrufsrecht zu. Der Widerruf ist nur in Textform (z.B. per Brief oder E-Mail) möglich.

Es gilt im Übrigen für das Widerrufsrecht folgende Widerrufsbelehrung:

Widerrufsbelehrung:

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen den Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Dr. Kerstin Gernig, Business Coach & Unternehmensberaterin, Bertramstraße 125, 13467 Berlin, E-Mail: info@kerstingernig.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder eine E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das aber nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie den Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinen Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistung während der Widerrufsfrist beginnen soll, haben Sie auf Ihr Widerrufsrecht verzichtet. Die Widerrufsfrist endet, sobald Sie die Zugangsdaten zur Akademie genutzt haben, spätestens jedoch nach 14 Tagen.

Ende der Widerrufsbelehrung

(2) Widerrufsrecht bei digitalen Produkten

Beim Kauf von digitalen Produkten in unserem Shop weisen wir Sie darauf hin, dass das gesetzliche Widerrufsrecht gemäß § 356 Abs. 5 BGB unter bestimmten Bedingungen erlischt. Im Folgenden werden die Bedingungen erläutert, unter denen Ihr Widerrufsrecht erlischt:

2.1. Beginn der Nutzung des Zugangs zur Akademie

Ihr Widerrufsrecht erlischt, sobald Sie mit der Nutzung des erworbenen digitalen Produkts begonnen haben.

2.2. Ausdrückliche Zustimmung zum vorzeitigen Beginn

Sie stimmen mit dem Kauf ausdrücklich zu, dass der Verkäufer Ihnen die Zugangsdaten zur Nutzung der Online-Pakete in der Akademie bereits vor Ablauf der vierzehntägigen Widerrufsfrist ermöglicht. Diese Zustimmung erfolgt während des Kaufprozesses durch das Anklicken, dass Sie die AGB vor Verkaufsabschluss gelesen haben und ist eine Voraussetzung für den sofortigen Zugang zu den digitalen Inhalten.

2.3. Bestätigung der Kenntnis über das Erlöschen des Widerrufsrechts

Sie müssen ebenfalls bestätigen, dass Sie Kenntnis darüber haben, dass Ihr Widerrufsrecht durch Ihre Zustimmung erlischt. Diese Bestätigung wird ebenfalls im Rahmen des Kaufprozesses eingeholt, indem Sie anklicken, dass Sie mit dem Kauf sofort Ihre Zugangsdaten zur Nutzung der digitalen Pakte erhalten wollen.

Sollten die oben genannten Voraussetzungen erfüllt sein, erlischt Ihr Widerrufsrecht und Sie haben keine Möglichkeit mehr, das digitale Produkt zu widerrufen. Bitte beachten Sie diese Regelungen sorgfältig, bevor Sie den Kauf eines digitalen Produkts abschließen.

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

3. Das Recht auf Widerruf ist für Unternehmer im Sinne von § 14 BGB ausgeschlossen.


10. Datenschutz

(1) Die Daten des Käufers beziehungsweise dessen Vertreters werden gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO ausschließlich zur Abrechnung und zur Nutzung der Pakete durch den Käufer vom Verkäufer als Verantwortlichen i.S.d. Art. 4 Nr. 7 DSGVO elektronisch gespeichert und automatisiert verarbeitet.

(2) Die Daten werden auf Wusch des Käufers umgehend gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist dann der Fall, wenn die Nutzungsdauer abgeschlossen ist. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verkäufer unterliegt, vorgesehen wurde.

(3) Eine Weitergabe der Daten an unberechtigte Dritte erfolgt nicht, es sei denn, es wird ausdrücklich in eine sonstige, in der jeweiligen Einwilligung konkretisierte Nutzung und/oder Verwendung der Daten gem. Art. 6 Abs.1 S. 1 lit. a DSGVO eingewilligt. Die Verwendung umfasst dann auch die Weiterleitung der Daten an von der jeweiligen konkreten Erlaubnis umfasste Dritte.

(4) Weitere Informationen zum Datenschutz, insbesondere über die Ihnen zustehenden Betroffenenrechte, wie Recht auf Auskunft, Recht auf Berichtigung oder Löschung, Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung, Recht auf Datenübertragbarkeit, ggf. ein Widerrufsrecht und das Recht, sich bei einer Datenschutz Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren, erhalten Sie unter https://www.kerstingernig.de/datenschutz/


11. Schlussbestimmungen

(1) Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist Deutsch.

(2) Änderungen, Ergänzungen, die Aufhebung des Kaufvertrags und Nebenabreden bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform (z.B. per E-Mail oder Brief). Das gilt auch für die Änderung dieser Schriftformklausel.

(3) Erfüllungsort für alle gegenseitigen Ansprüche ist Berlin

(4) Ist der Vertragspartner Kaufmann im Sinne des Handelsgesetzbuchs oder juristische Person des öffentlichen Rechts ist ausschließlicher, auch internationaler Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis unmittelbar oder mittelbar ergebenden Streitigkeiten Berlin, auch bei internationalen Geschäftsbeziehungen.

(5) Soweit in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen Personen- und Funktionsbezeichnungen in der männlichen Form genannt werden, geschieht dies aufgrund gesetzlicher Formulierung oder Gründen der sprachlichen Vereinfachung. Die sprachlichen Bezeichnungen in der männlichen Form gelten gleichermaßen für andere Geschlechter.

(6) Informationen zur Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO. Die Europäische Kommission stellt unter http://ec.europa.eu/consumers/odr eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit. Unsere E-Mail-Adresse lautet info@kerstingernig.de

(7) Information zur Verbraucherstreitbeilegung nach § 36 VSBG: Dr. Kerstin Gernig ist nicht verpflichtet an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle im Sinne des Verbraucherstreitbeilegungsgesetzes teilzunehmen.


12. Musterwiderrufsbelehrung

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.

Muster-Widerrufsformular

An

Dr. Kerstin Gernig

Business Coach und Unternehmensberaterin

Haus der ungewöhnlichen UnternehmerInnen

Bertramstraße 125

13467 Berlin


E-Mail: info:@kerstingernig.de


Hiermit widerrufe ich

den von mir (Vorname Name):

abgeschlossenen Vertrag über die Erbringung der folgenden Dienstleistung: 


Bestellt am: 

Erhalten am: 

Name des Verbraucher(s)

Anschrift des Verbraucher(s)

Unterschrift des Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

Datum


11. Kundendienst

Unser Kundendienst für Fragen oder Reklamationen steht Ihnen werktags von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr zur Verfügung unter

Telefon: 030 4000 97 61
Telefax: 030 4000 97 62
E-Mail: info@kerstingernig.de

Gültig ab 15.06.2024

Download

Dr. Kerstin Gernig hat 4,87 von 5 Sternen 756 Bewertungen auf ProvenExpert.com