Mit 7 wirksamen Strategien zum Ziel

​Mit 7 wirksamen Strategien zum Ziel

​​An keinem Tag werden so viele Vorsätze gefasst wie am letzten Tag des Jahres. Ein Feuerwerk mentaler Energie! Doch was passiert eigentlich mit dieser Power an Ideen in den 365 Tagen, die folgen? Haben Sie Ziele, die Sie im neuen Jahr verwirklichen wollen? Haben Sie einen klaren Fokus? Dann ist heute der beste Tag, den ersten Schritt zu machen. Ziele setzen und Ziele umsetzen – das sind zwei unterschiedliche Energien. Im Denken sind wir blitzschnell. Im Tun braucht alles seine Zeit. Am besten setzen Sie Ihre Ziele mit einem klaren Fokus um.

Wenn Sie die folgenden 7 Strategien anwenden, die die Umsetzer unter den Träumern nutzen, werden Sie am Ende des Jahres das verwirklicht haben, wovon andere nur träumen.

Strategie 1: Setzen Sie sich nur Ziele, die Sie wirklich erreichen wollen

Was treibt Sie im Leben an? Welchen Fußabdruck möchten Sie hinterlassen? Was motiviert Sie, morgens aufzustehen und loszulegen? Haben Sie eine Vision für Ihr Leben, die Ihnen Kraft gibt und Sie beflügelt? Dann können Sie fast alles erreichen, was Sie wollen. Vorausgesetzt: Sie setzen sich klare Ziele. Erfolgreiche Menschen wissen, was sie wollen. Sie sind aber nicht durch Zufall erfolgreich geworden, sondern weil sie in Resonanz mit ihren Wünschen sind und sich konkrete Ziele gesetzt haben. Wenn Sie wissen, was Sie wollen, formulieren Sie Ihre Ziele – und zwar schriftlich und so konkret wie möglich! So lange Sie sich nur wünschen, einmal eine Weltreise zu machen, wird nicht viel passieren. Doch in dem Moment, in dem Sie anfangen darüber nachzudenken, wie Sie sich diesen Traum erfüllen können, wird es konkret. Meike Winnemuth hat bewiesen, dass man kein Millionär sein muss, um sich eine Weltreise leisten zu können. In ihrem Buch „Das große Los. Wie ich bei Günther Jauch eine Million gewann und einfach losfuhr“ zeigt sie, dass man keine halbe Million dafür braucht. Je konkreter Ihr Ziel formuliert ist, desto klarer werden auch Ihre Schritte der Umsetzung. Also los: Nehmen Sie sich Papier und Stift und schreiben Sie los!

Strategie 2: Setzen Sie einen klaren Fokus

Wenn die Vorsätze noch frisch sind, starten viele Menschen hochmotiviert. Doch anstatt sich auf ihr Ziel zu konzentrieren, machen sie viel zu viele Dinge gleichzeitig und zerstreuen damit ihre Energie in zahllose Richtungen. Wer ununterbrochen beschäftigt ist, aber den Eindruck hat, nicht voranzukommen, braucht eine klare Strategie zur Umsetzung mit Prioritäten. Nehmen Sie – um beim Beispiel der Weltreise zu bleiben – ein festes Zeitfenster, in dem Sie sich ausschließlich um die Planung der Reise kümmern. Wenn Sie sich an einem festen Tag pro Woche Zeit nehmen, haben Sie sich am Ende des Jahres 52 Tage lang mit Ihrem Projekt beschäftigt. Das sind 10 Wochen mit 5 Tagen. Das ist eine Zeit, in der sich eine Menge planen und bewegen lässt. Durch einen klaren Fokus konzentrieren Sie Ihre Energie wie in einem Brennglas.

Strategie 3: Machen Sie maßgeschneiderte Schritte

Wenn Sie sich Ihr Ziel so groß stecken, dass es unerreichbar erscheint, ist das extrem demotivierend, da Ihnen jeder Schritt unbedeutend klein im Verhältnis zur Größe Ihres Ziels vorkommt, so dass Sie selbst nicht daran glauben, das Ziel je erreichen zu können. Das ist der Grund, warum viele Menschen aufgeben anstatt weiterzumachen. Geben Sie nicht auf! Sondern entwickeln Sie eine klare Strategie mit Zwischenschritten, so dass Sie Teilerfolge erreichen. Bei einer Weltreise ist das Planen schon Teil der Vorfreude. Sie überlegen sich, wo Sie hin wollen, was Sie mitnehmen, wie lange Sie für die einzelnen Wegstrecken brauchen, womit Sie reisen, was Sie sehen und erleben möchten. Wichtig ist, dass Sie auch Ihre kleinen Zwischenerfolge würdigen. Dafür können Sie ein Erfolgstagebuch schreiben, in dem Sie sich an jedem Tag drei Fragen schriftlich beantworten: Was ist mir heute gut gelungen? Welchen Fehler habe ich heute gemacht? Was lerne ich daraus? Das Leben ist ein Weg des lebenslangen Lernens. Machen Sie sich auf den Weg und gehen Sie ihn Schritt für Schritt.

Strategie 4: Schaffen Sie neue Gewohnheiten

Die größte Hürde beim Verfolgen neuer Ziele ist bei den meisten Menschen der innere Schweinehund. Er hält an den geliebten oder auch ungeliebten, auf jeden Fall gut trainierten Gewohnheiten fest. Der Mensch ist ein Gewohnheitstier, allerdings eines, das seine Gewohnheiten durchaus verändern kann. Das funktioniert aber nur mit der notwendigen Ausdauer. Raus aus den ausgetretenen Schuhen! Versuchen Sie 33 Tage lang jeden Morgen eine halbe Stunde früher aufzustehen, um den Tag mit einer Meditation oder mit Joggen an der frischen Luft zu beginnen. Wenn Ihnen das gelingt, haben Sie eine neue Gewohnheit. Und dann müssen Sie sich auch nicht Jahr für Jahr wieder vornehmen, mehr Sport zu machen, sondern dann tun Sie es einfach.

Strategie 5: Schließen Sie sich einem Erfolgsteam an

Suchen Sie sich Menschen, mit denen Sie über Ihre Ziele sprechen. Damit bekommen sie sofort eine andere Verbindlichkeit. Fragen Sie sich, was Sie aus eigener Kraft schaffen und wobei Sie Unterstützung brauchen. Lassen Sie sich unterstützen, wo nötig. Auch daran wachsen Sie. Umgeben Sie sich mit Menschen, die ähnlich ticken wie Sie und tauschen Sie sich regelmäßig über Ihre Fortschritte aus. Das gibt enorm viel Kraft. Wenn Ihnen niemand einfällt, mit dem Sie kontinuierlich an Ihren Projekten arbeiten können, gründen oder suchen Sie sich ein Erfolgsteam. Dann klappt’s auch mit dem Umsetzen Ihrer Ziele und Sie werden am Ende des Jahres erfüllt auf das zurückblicken, was Sie geschafft haben.

Strategie 6: Machen Sie jeden Tag 3 Schritte

Erinnern Sie sich täglich an Ihre Ziele. Verbinden Sie sich morgens nach dem Aufwachen erst einmal eine Minute lang mit Ihrem Ziel, indem Sie sich ausmalen, wie es sich für Sie anfühlt, wenn Sie Ihr Ziel erreicht haben. Überlegen Sie sich dann drei kleine Schritte, die Sie an diesem Tag tun werden, um Ihrem Ziel näher zu kommen. Die 3-Schritt-Methode ist extrem erfolgreich. Denn egal, ob die Schritte mal größer oder mal kleiner ausfallen, entscheidend ist, dass Sie jeden Tag ein kleines Stück vorankommen und das auch merken, spätestens beim Eintrag ins Erfolgstagebuch.

Strategie 7: Geben Sie nicht auf

Wer Großes vorhat, hat einen längeren Weg vor sich. Auf diesem Weg werden sich Ihnen immer wieder neue Herausforderungen in den Weg stellen. Stellen Sie sich den Herausforderungen. Sie werden daran wachsen. Wenn Sie wissen, wo Sie hinwollen, werden Sie auch einen Weg finden, wie Sie Ihr Ziel erreichen. Der Weg ist das Ziel. Aber mit einem Ziel vor Augen ist der Weg ein anderer. Wichtig ist nicht, wo Sie heute stehen, sondern die Richtung, in die Sie sich ab heute bewegen. Genießen Sie die Reise!

Fangen Sie an. Die beste Zeit dafür ist jetzt.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?