​Werde, was du kannst!

​Was man von ungewöhnlichen Unternehmern lernen kann

​Unternehmertum ist eine Lebensform und eine Haltung. Unternehmer betrachten Probleme als Herausforderungen und Veränderungen als Chancen. Sie fragen nicht, ob sie etwas schaffen können, sondern wie sie etwas schaffen können. Durch experimentelles Vorgehen, offenes Denken, die Bereitschaft, aus Fehlern zu lernen, den Glauben an die eigene Idee und den langen Atem für das notwendige Durchhaltevermögen schaffen sie Dinge, die andere nicht für möglich gehalten hätten und gestalten so die Welt.

In ihrem Vortrag stellt Dr. Kerstin Gernig die mentalen Erfolgsstrategien von Unternehmerinnen und Unternehmern vor. Sie zeigt,

  • ​welche Motive zur Veränderungsbereitschaft führen,
    Wollen Sie Ihre Potentiale entfalten anstatt im Standby Modus zu verharren?
  • ​auf welche Perspektivenwechsel es ankommt, um neue Wege zu gehen,
    Wollen Sie sich beruflich verändern und Glasdecken lieber von oben betrachten?
  • ​wie sich mentale Einstellungen verändern lassen, um aus scheinbar unüberwindbaren Hürden neue Herausforderungen werden zu lassen,
    Spielen Sie mit dem Gedanken, Ihre Stelle aufzugeben, um etwas Neues zu wagen?
  • angle-right
    ​wie man die Kraft gewinnt, Niederlagen zu meistern,
    Stehen Sie vor einem Neuanfang in Ihrem Leben?
  • angle-right
    ​inwieweit die eigene Definition von Erfolg über Beruf oder Berufung entscheidet,
    Ist es Zeit für einen Perspektivenwechsel in der Lebensmitte?
  • angle-right
    ​worauf es ankommt, wenn man ein selbstbestimmtes Leben führen will und
    Wollen Sie aus einer Idee eine Geschäftsidee machen?
  • angle-right
    ​welche neuen Finanzierungswege es im digitalen Zeitalter gibt.
    Wollen Sie sich selbständig machen und Erfolgsstrategien kennenlernen?
​Nutzen

​Unternehmen verändern sich in einem rasanten Tempo. Die Digitalisierung aller Lebensbereiche verändert die Arbeitswelten, die Berufsprofile und auch die Anforderungen an die Mitarbeiter. Wer wie ein Unternehmer denkt und handelt, wird nicht Opfer der Veränderungen, sondern Mitgestalter. Kerstin Gernig vermittelt die sieben wichtigsten mentalen Erfolgsstrategien ungewöhnlicher Unternehmer, die sie in ihrem Buch „Werde, was du kannst! Wie man ein ungewöhnlicher Unternehmer wird“ analysiert hat.

Unternehmen verändern sich in einem rasanten Tempo. Die Digitalisierung aller Lebensbereiche verändert die Arbeitswelten, die Berufsprofile und auch die Anforderungen an die Mitarbeiter. Wer wie ein Unternehmer denkt und handelt, wird nicht Opfer der Veränderungen, sondern Mitgestalter. Kerstin Gernig vermittelt die sieben wichtigsten mentalen Erfolgsstrategien ungewöhnlicher Unternehmer, die sie in ihrem Buch „Werde, was du kannst! Wie man ein ungewöhnlicher Unternehmer wird“ analysiert hat.
Unternehmertum ist eine Lebensform und eine Haltung. Unternehmer betrachten Probleme als Herausforderungen und Veränderungen als Chancen. Sie fragen nicht, ob sie etwas schaffen können, sondern wie sie etwas schaffen können. Durch experimentelles Vorgehen, offenes Denken, die Bereitschaft, aus Fehlern zu lernen, den Glauben an die eigene Idee und den langen Atem für das notwendige Durchhaltevermögen schaffen sie Dinge, die andere nicht für möglich gehalten hätten und gestalten so die Welt.

In ihrem Vortrag stellt Dr. Kerstin Gernig die mentalen Erfolgsstrategien von Unternehmerinnen und Unternehmern vor. Sie zeigt,
Was man von ungewöhnlichen Unternehmern lernen kann
Werde, was du kannst!

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?