Dr. Kerstin Gernig & Ralf Dümmel

​Places to be! Die wichtigsten Startup Events

Welche Startup Events du als Solo-, Entre-, Fem- oder Seniorpreneur nicht verpassen solltest, wenn du bei den gesellschaftlichen, digitalen und mentalen Entwicklungen und Trends up to date sein willst, – verrate ich dir hier.

Ob CeBIT, deGUT, Entrepreneurshipsummit, GSA Berlin, Meetups, Querdenkerclub, re:publica, School of Life, Startup Camp, Experten-Telkos oder VGSD, Future Day – Zukunftsinstitut: da gehörst du einfach hin, wenn du deinen Entrepreneurship-Spirit & dein Business entfalten willst. Inspirierende Veranstaltungen, bei denen du mich und Gleichgesinnte triffst, die ihren Entrepreneurship-Spirit leben.

Entrepreneurship-Spirit live!

CeBIT – Global Event for Digital Business

2017 war ich zum ersten Mal auf der CeBIT und werde jetzt jedes Jahr dort sein! Meine Frage, wofür CeBIT steht, konnte mir niemand – von der Kasse über den Einlass bis zu den Ausstellern – erklären. Wie gut, dass es Suchmaschinen wie Ecosia gibt: CeBIT ist ein Akronym für Centrum für Büroautomation, Informationstechnologie und Telekommunikation. Die weltweit größte Messe für Informationstechnik findet seit 1986 statt. Ab jetzt, werde ich jedes Jahr dort sein! Denn es war ein Feuerwerk an Inspiration, digitaler Technik – die du für dein nächstes Level als Solopreneur brauchst – und konstruktiven Gesprächen mit digitalen Experten. Die größte Messe ist ein Muss auch für den kleinsten Solopreneur, sofern du wachsen willst. Denn die Skalierbarkeit deines Business funktioniert nur mit digitaler Technik und der Nutzung der zahlreich zur Verfügung stehenden Automatisierungstools für die Steigerung deiner Produktivität.

TIPP Nimm dir einen Rucksack mit, um die Hände frei zu haben, nimm dir mindestens zwei Tage Zeit und überlege dir vorher, welche Stationen du besuchen willst, denn die Auswahl ist bei über 3000 Ausstellern groß.


deGUT

Die deGUT ist die führende deutsche Gründer und Unternehmermesse – seit 1984 für Gründer und alle, die es werden wollen – sie wird ausgerichtet von der ILB (Investitionsbank des Landes Brandenburg) und der IBB (Investitionsbank Berlin) – mit dem KfW Award für Gründer Champions. Hier bekommst du den notwendigen Input als Gründer zu den wichtigsten Förderinstitutionen Deutschlands vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie bis zur KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau, die weltweit größte Förderbank), kannst dich beim BPW (Business Plan Wettbewerb Berlin Brandenburg) bewerben und lernst auf einen Blick die relevanten Medienpartner kennen


sowie 150 Aussteller und ein umfangreiches, praxisorientiertes kostenfreies Vortragsprogramm.

Die deGUT und der Entrepreurshipsummit waren die ersten Veranstaltungen, die ich nach meinem eigenen Schritt in die Selbständigkeit im Jahr 2011 besucht habe. Dort habe ich Informationen des Bundesministeriums für Wirtschaft zu zentralen Fragen der Gründung bekommen und meine Steuerberaterin kennengelernt.

Bei der deGUT hast du die Möglichkeit zum SpeedDating mit Business Angels, wofür du dich bewerben kannst. Bei „GESCHEITER[T] – Von Misserfolgen lernen“ kannst du aus den Fehlern anderer lernen, um sie selbst zu vermeiden.

TIPP Bei der deGUT lernst du erfolgreiche Gründerinnen und Gründer kennen, die aus ihrer unternehmerischen Praxis berichten und persönliche Tipps geben. Komm in meinen Vortrag „Werde, was du kannst! Wie man ein ungewöhnlicher Unternehmer wird“.


Entrepreneurshipsummit – The Art and Science of Entrepreneurship

Der Entrepreneurshipsummit ergänzt für Gründer die deGUT um „Art & Science“. Hier herrscht Entrepreneurshipspirit pur. Es geht weniger um „hard facts“ wie Businesspläne oder Finanzierungsmöglichkeiten, sondern mehr um inspirierende Geschäftsideen von Entrepreneuren, Komponenten, die dir das Gründen erleichtern; und den Ansatz „Kopf schlägt Kapital“, also Ermutigung pur. Professor Faltin, der den Entrepreneurshipsummit initiiert hat, lehrt Entrepreneurship an der FU Berlin, hat 1985 die „Teekampagne“ erfolgreich mit Komponenten gegründet, leitet das „Labor für Entrepreneurship“, in dem Gründer ihre Idee testen können und hat die Stiftung Entrepreneurship ins Leben gerufen. Für Entrepreneurship braucht es Unternehmergeist, Vorbilder, Mut, Initiative und kulturelle Rahmenbedingungen. Der Entrepreneurshipsummit ist nicht nur für Gründer, sondern auch für Selbständige, die sich mit Gleichgesinnten austauschen und von ihnen fürs eigene Tun inspirieren lassen wollen. Ein Termin, der jedes Jahr fest in meinem Kalender steht.

TIPP Wenn du eine Gründungsidee hast, nimm an Gründen Live teil, wenn du schon gegründet hast, mach den Proof of Concept mit einem Labor X (gern mit mir) und wenn du dich inspirieren lassen willst, komm zu meinen Workshops zu Female Entrepreneurship oder Seniorpreneurship.


German Speakers Association Berlin

Wenn du eine geniale Geschäftsidee hast, aber keiner davon weiß, nutzt dir das wenig. Der Königsweg, um sichtbar zu werden, ist das Speaking. Wenn du in die Welt der Speaker hineinschnuppern oder auch hineinwachsen möchtest oder bereits wie ich ein Speaker bist, dann komm zu unseren anregenden Abenden der GSA Berlin, die vier Mal im Jahr mit inspirierenden Speakern zu interessanten Themen und viel Praxisinput bei Meeet stattfinden.

TIPP Wenn du in den Verteiler für die exklusiven Einladungen aufgenommen werden willst, schreib mir eine Mail: info@kerstingernig.de

​100 Places to be! Die wichtigsten Startup Events

Click to Tweet

Industry Matching Day

Beim Industry Matching Day haben industrienahe Startups die Chance, vor (Familien-)Unternehmen und Investoren zu pitchen, Kooperationen zu initiieren und Kapital zu akquirieren. Bei diesem „Matchmaking“ eröffnen sich kreative junge Firmen Marktzugänge, Kooperationen und Finanzierungsmöglichkeiten. Bereits etablierte Firmen stellen sich den Herausforderungen und Chancen der Digitalisierung sowie den neuen Formen der Arbeit 4.0.

Beim ersten Industry Matching Day im Juni 2017 haben 300 Teilnehmer bei 3 Panels und 4 parallelen Pitchsessions Chancen ausgelotet, Kontakte geknüpft und Venture Capital erschlossen.

TIPP: Nutze jede Gelegenheit zum Pitchen und sei beim nächsten Industry Matching Day dabei.

Meetups

Du kannst an Meetups zu Themen, die dich interessieren, teilnehmen oder auch dein eigenes Meetup ins Leben rufen. Überall auf der Welt bringt Meetup Menschen zusammen, damit sie Themen teilen können, die ihnen wichtig sind. Über Meetups vernetzen sich Gleichgesinnte, um gemeinsam etwas zu unternehmen, zu entdecken oder auch zu lernen. Bei Meetup Gruppen sind alle willkommen, die sich für ein Thema interessieren. Zurzeit gibt es in 182 Ländern über 272.000 Meetup-Gruppen mit Millionen Mitgliedern.

TIPP Schau dir hier die Vielfalt der Themen an oder auch welche Startups in NYC – made with love – gegründet wurden und lass dich inspirieren! Or follow me!


Querdenkerclub

Der Querdenkerclub hat sich das Querdenken auf die Fahnen geschrieben. Nur wer klar denken kann, aber offen für neue Perspektiven, Fragen und ungewöhnliche Schnittstellen ist, ist auch zum Querdenken prädestiniert. Quer zu denken bedeutet, für neue Herausforderungen neue Antworten zu finden, sich mit dem Bestehenden nicht zufrieden zu geben und sich auf die Suche nach Lösungen für Probleme zu machen. Einmal im Jahr gibt es den Querdenkerkongress in München mit einem Award. Bewirb dich, wenn du ein Querdenker bist, für den Querdenkeraward. Deutschlandweit gibt es Querdenkerclubs und in München auch ein Innovation-Lab, wo sich Unternehmen on demand innovatonExperts ausleihen können. Das ist doch mal eine gute Idee, Denker ausleihen zu können – oder ?!

TIPP Erfahre, wie es dem Gründer des Querdenkerclubs gelungen ist, in einem Jahr eine Community mit 100.000 Mitgliedern aufzubauen, in meinem Buch Werde, was du kannst! Wie man ein ungewöhnlicher Unternehmer wird


Re:publica

2007 hat die erste re:publica in Berlin mit 700 Teilnehmern stattgefunden und wurde von den Medien nicht erwähnt. 2015 hat sich die Teilnehmerzahl verzehnfacht und heute erreichen die re:publica allein 1500 Anfragen für Presseakkreditierungen. Ich habe 3 Stunden gebraucht, um mir mein Programm zusammenzustellen. An 3 Tagen 500 Stunden Vortragsprogramm auf 17 parallelen Bühnen. Also für jeden etwas dabei. Die 3 Stunden haben sich gelohnt, denn ich habe aus jedem (sic!) Vortrag Anregungen und Ideen mitgenommen: von der Blockchain-Technologie im Vortrag von Shermin Voshmgir oder die Folgen der neuen EU-Datenschatzverordnung im Vortrag von Christoph Kucklick über Crowdworker in der Diskussion mit Professor Jan Marco Leimeister bis hin zu Social Video Journalism in der Keynote des New York Times Korrespondenten Adam Ellick oder dem spannenden Film „Nothing to hide“ von Regisseur Marc Meillassoux, den sich jeder „digital worker“ ansehen sollte, aber auch alle anderen. Meine nächste Entdeckung wird dann eine Cryptoparty sein. Auch die Unterhaltung kam mit Gunter Dueck und dem Netzwerken in den Pausen nicht zu kurz.

TIPP Heute schon den Termin im nächsten Jahr vormerken!


Startup Camp Berlin

Das Startup Camp Berlin wurde 2004 gegründet, um Startup Gründern, die die Krise der New Economy überlebt hatten, ein Forum zu geben, um ihre Erfahrungen mit jungen Entrepreneuren zu teilen. Bei der ersten Konferenz 2005 waren 56 Teilnehmer dabei. Seitdem sind 1.000 Speaker, 7.000 Startups und Gründer und 300 Investoren dabei gewesen. Alle Speaker, Entrepreneure & Startups, die ich gehört habe, lassen mich zuversichtlich in die Zukunft sehen, dass es uns gemeinsam dank der Digitalisierung gelingen wird, die Welt voranzubringen. Einige der Gründer, die ich auf der scb17 kennengelernt habe, werden demnächst auf meinem Blog vorgestellt.

Wenn du mit deinem Startup starten und lernen willst, wie du pitchst, um einen Business Angel für Venture Capital zu überzeugen, wenn du Co-Gründer finden, dein Produkt der Presse bekannt machen oder „early adopters and influencers“ treffen willst, dann bist du hier richtig.

Das Themenspektrum reicht von „Accelerators & Incubators“ über „Corporate Entrepreneurship“, „Digital Health“, „FinTech“, Food“, „Fundraising“, „Future Mobility“, „Green Startups“, „Human Resources“, „Industry“, „PR, Marketing & Sales“ bis zu „Social Entrepreneurship“ und „Young Entrepreneurs“. Mein persönliches Highlight? Einmal mit Ralf Dümmel einen der Löwen im Arm zu haben;-).

Organisiert wird das Startup Camp vom Bundesverband Deutsche Startups e.V. sowie dem Medienpartner Deutsche-Startups.de, die die Startup Szene täglich mit Hintergrundinformationen beleuchten.

TIPP Nächstes Jahr unbedingt dabei sein!

​100 Places to be! If you are an entrepreneur, don’t miss these events…

Click to Tweet

The School of Life

The School of Life in Berlin widmet sich den wichtigsten philosophischen Fragen des Lebens und der Entwicklung der emotionalen Intelligenz mit Workshops, Seminaren und Vorträgen, um Philosophie, Psychologie, Literatur und Kunst für ein gutes Leben praktisch zu erschließen. Wenn du auf der Suche nach Inspirationen für deine persönliche Weiterentwicklung bist, findest du hier von Workshops zu Themen wie Denken und Handeln wie ein Entrepreneur bis zur Summer School mit philosophischem Frühstück und Conversation Dinner ein facettenreiches Programm.

Ein Highlight waren die Vorträge von Alain de Botton, dem Gründer der School of Life in London: rhetorisch brillant, klug, inspirierend und humorvoll – Philosophie zum Leben. Verpasst? Kein Problem! Dann fahre nach London, lies seine Bücher oder komm zu einer anderen spannenden Veranstaltung in die School of Life Berlin.

TIPP Such dir ein Thema aus, das dich inspiriert, um die inspirierende Location kennenzulernen. Vielleicht Denken & handeln wie ein Entrepreneur.


Unternehmerinnen-Safari

Denkst du über deine berufliche Zukunft nach? Willst du dich selbständig machen und überlegst noch wie? Würde dir ein Blick hinter die Kulissen von erfolgreichen Unternehmerinnen helfen? Dann bewirb dich für die Unternehmerinnen-Safari!

Die vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) im Rahmen der Initiative „Frauen unternehmen“ ausgezeichneten Vorbild-Unternehmerinnen in Berlin und Brandenburg nehmen dich mit auf eine Safari durch die Welt der Selbständigkeit. Mache eine Woche lang jeden Tag in einem anderen Unternehmen Station. Lerne fünf Unternehmerinnen kennen und verbringe einen Tag mit ihnen. Das Abenteuer führt dich von der Teilzeit-Selbständigen bis hin zum Produktionsbetrieb mit mehreren MitarbeiterInnen. Mach dir ein Bild der Herausforderungen, Chancen und Erfolgsfaktoren der Selbständigkeit und lass dich inspirieren!

Deine Safari-Guides sind Vorbild-Unternehmerinnen, die vom BMWi ausgewählt wurden, um die Sichtbarkeit von Unternehmerinnen in der Öffentlichkeit zu erhöhen und Frauen zu unterstützen, die gründen wollen – unabhängig vom Alter.

Die Safari ist eine ehrenamtliche Aktion und für dich kostenlos. Sie richtet sich ausschließlich an Frauen.

TIPP Bewerbungstermin für die Unternehmerinnen-Safari Berlin-Brandenburg ist jeweils der 15.4. und der 15.9. Also, wenn du einen Tag mit mir verbringen willst, bewirb dich hier!


​100 Places to be! Die wichtigsten Startup Events

Click to Tweet

Berlin wird zu Recht als das Sillicon Valley Deutschlands und die Startup Metropole Europas bezeichnet! Werde, was du kannst! Werde ein Entrepreneur! Es gibt nichts Spannenderes.

Dieser Blogbeitrag wird kontinuierlich erweitert. Welche Veranstaltung gehört für dich zu den wichtigsten Events für Gründer, Entrepreneure & Startups? Sharing is caring!


VGSD

Der VGSD (Verband der Gründer und Selbständigen Deutschlands) vertritt die Interessen von Gründern und Selbstständigen, kleinen Unternehmen mit weniger als zehn Mitarbeitern, Freiberuflern und Teilzeit-Selbstständigen.

Selbstständige und Gründer brauchen eine Lobby – gerade gegen die großen Lobbys in einer Arbeitswelt, die von 90% Angestellten dominiert wird. Wir brauchen in Deutschland mehr Förderung von Selbständigen, Solo-, Fem-, Entre- und Seniorpreneuren. Anstelle von Zwangsabgaben (IHK & HWK) brauchen Selbständige Entlastung bei der Krankenversicherung und Altersvorsorge. Der VGSD ist eine Lobby für Selbstständige und Gründer: engagiert, kompetent und solidarisch mit Beiträgen, die sich jeder leisten kann. Dafür gibt es geballtes Know-how in den kostenfreien Expertentelkos zu rechtlichen, wirtschaftlichen, digitalen und mentalen Themen von erfolgreichen Selbständigen für erfolgreiche(re) Selbständige, die alle in einem Medienarchiv abgerufen werden können. Mitglied werden lohnt sich!

TIPP Nimm an einer Expertentelko teil oder gib dein eigenes Expertenwissen weiter. Sharing is caring! Meine Expertentelkos kannst du hier nachhören


Future Day – Zukunftsinstitut

Das Zukunftsinstitut – ein internationaler Think-Tank für Trend- und Zukunftsforschung – veranstaltet einmal im Jahr den Future Day, um gemeinsam die neusten Paradigmen des gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Wandels zu diskutieren. Nur wer die Muster hinter den Trends erkennt, kann sie für sich selbst nutzen. Außerdem veröffentlicht das Institut Publikationen zur Business-Intelligenz, in denen wirtschaftliche Transformationen und Innovationen analysiert werden. Selbst gesetztes Ziel der kritischen Zukunftsoptimisten: neues Denken zu ermöglichen! Und genau das brauchst du als Entrepreneur! Denn du gestaltest die Zukunft mit.

TIPP Lies die Geld-Studie, um zu sehen, was für Chancen Bitcoins und Blockchains für die Zukunft bereithalten.

​100 Places to be! Die wichtigsten Startup Events

Click to Tweet

Berlin wird zu Recht als das Sillicon Valley Deutschlands und die Startup Metropole Europas bezeichnet! Werde, was du kannst! Werde ein Entrepreneur! Es gibt nichts Spannenderes.

Dieser Blogbeitrag wird kontinuierlich erweitert. Welche Startup Events gehört für dich zu den wichtigsten Events für Gründer, Entrepreneure & Startups? Sharing is caring!

Foto: Dr. Kerstin Gernig und Ralf Dümmel (Werde, was du kannst! und Höhle der Löwen) beim Startup Camp 2017

Als Seniorpreneur ins Startup Coaching?

Egal ob Gründer 40 plus oder auch Gründer 50 plus: In Zeiten des demographischen Wandels und der Digitalisierung, ist ein Neuanfang auch in der Lebensmitte möglich. 

Wenn du dich für ein Startup Coaching interessierst, buche ein kostenfreies Coachingvorgespräch mit mir. Ich habe mich selbst in der Lebensmitte selbständig gemacht.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?