Was willst du wirklich

Was willst du wirklich?

Ich bin bei Top-SpeakerInnen und Coach-Kollegen immer auf der Suche nach den besten Tools & Tipps für ungewöhnliche UnternehmerInnen. Bei einem Filmdreh über Daniel Spierer von „Ruhe & Pol“ in den Tiroler Berger habe ich bei seinem Outdoor-Coaching-Workshop eine sehr kraftvolle Coachingübung kennengelernt, die ich hier teile.

Ich empfehle diese Übung jedem,

  • der sich mit seiner aktuellen Situation unwohl fühlt.
  • der etwas in seinem Leben verändern möchte.
  • der sich nach dem Sinn seines Lebens fragt.
  • der auf der Suche nach seiner Berufung ist.
  • der ein erfülltes Leben führen möchte.
  • der auf dem Sterbebett nichts bereuen will.
  • der seinen Fußabdruck auf dieser Welt hinterlassen möchte.
  • der einen Unterschied machen will.

Die Übung "Was willst du wirklich?" ist ganz einfach und dauert nur 3 bis 5 Minuten. 

Übung: Was willst du wirklich?

  1. Nimm dir eine Yogamatte oder eine Decke, eventuell zwei Sitzkissen und suche dir einen schönen Ort und ein geeignetes Gegenüber. Geeignet ist dein Gegenüber, wenn du ihm vertraust, dir vorstellen kannst, ihm deine persönlichen Gedanken, Gefühle und Vorstellungen anzuvertrauen und wenn du ihm oder ihr dabei fünf Minuten in die Augen schauen kannst.
  2. Setzt euch hin, lasst Stille einkehren. Denke nicht lange über die Frage nach, sondern lass dich überraschen, welche Gedanken bei dir auf diese Fragen entstehen. Die Frage wird fünf Minuten lang immer wieder gestellt. Wer die Frage stellt, kommentiert nicht, wertet nicht, greift nicht ein, sondern bedankt sich höchstens für die offene Antwort. Wer antwortet kann die Augen schließen, wenn er einen Augenblick Zeit braucht, um nachzudenken oder in sich hinein zu spüren.
  3. Wenn du willst, kannst du die Antworten mit einem Smartphone aufnehmen, um sie dir anschließend selbst noch einmal anzuhören. 

Solche Antworten können sich im Laufe deines Lebens verändern. Alle sieben Jahre verändert sich etwas in unserem Leben. Denn alle sieben Jahre sind unsere Zellen einmal rundum erneuert und damit gehen auch seelische und geistige Wachstumsprozesse einher. Die Seele will wachsen: vom ersten bis zum letzten Atemzug.

Deshalb acht darauf, mit welchen Menschen du dich umgibst. Sie nehmen einen großen Einfluss auf dich, je nachdem,

  • ob sie „open minded“ oder „narrow minded“,
  • dem Leben positiv zugewandt oder dem Leben eher negativ gegenüberstehen,
  • ob sie zu den „givern“ oder den „takern“ gehören,
  • ob sie innen- oder außengeleitet sind,   
  • ob sie zu den Gestaltern oder den Verwaltern dieser wunderbaren Welt gehören,
  • ob sie spirituell oder materiell veranlagt sind,
  • ob sie auf der Suche nach Sinn oder eher nach Status sind,
  • ob sie sich auf den Weg der Selbstentwicklung begeben oder auch nicht,
  • ob sie Verantwortung für ihr Leben übernehmen oder diese lieber an andere abgeben,
  • ob sie Herausforderungen annehmen oder scheuen,
  • ob sie eine „hands on“ Mentalität haben oder in Gedankenschleifen kreisen.

Wenn dich meine Antworten auf die Frage "Was willst du wirklich?" interessieren, schau dir mein 3-Minuten-Video an: Spot up!

3-Minuten Video: Was willst du wirklich?

Was willst du wirklich? Finde deine Berufung! Sieh dir diesen Spot an: http://bit.ly/WasWillstDuWirklichWIRKLICH

Click to Tweet
Dr. Kerstin Gernig hat 4,92 von 5 Sternen | 449 Bewertungen auf ProvenExpert.com