Von Kunst leben

Von Kunst leben

Kann man von Kunst leben? Egal ob als Musiker, als Fotograf, als Bildhauer, als Schriftsteller oder oder oder … Die Frage ist, wie man als Künstler von der brotlosen Kunst über Brot- und Butterjobs zu richtig guten Umsätzen kommt. Ich wäre nach dem Abitur gern Künstlerin geworden. Daraufhin sagte mein Vater, dass ich dann aber nicht ankommen solle, wenn ich als arbeitslose Künstlerin mittellos in der Gosse lande. Diese Worte waren nicht gerade ermutigend. Meine Eltern wollten, dass ich etwas „Sicheres“ mache. Doch was ist „sicher“? Im folgenden Blogpost liest du, wie man mit dem Scheitern umgehen kann und was die sicherste Krisenprophylaxe für ungewöhnliche UnternehmerInnen ist.

Die vermeintliche Sicherheit

Die vermeintlich sicheren Jobs sind heutzutage doch alles andere als sicher. Galt es nicht lange Zeit als „sicher“, eine Karriere in der Bank zu machen? Heute müssen Banker die Umstrukturierungsmaßnahmen und Entlassungswellen fürchten, denen sie durch die Digitalisierung ausgesetzt sind. Und nicht nur die Banken sind von den Veränderungen durch die Digitalisierung betroffen, sondern alle Branchen. Die Digitalisierung ist eine der größten Herausforderungen und Chancen zugleich – auch für all diejenigen, die von Kunst leben wollen.

Die Digitalisierung als Herausforderung und Chance

Wer sich der Herausforderung der Digitalisierung stellt, ergreift die Chancen unserer Zeit. Denn noch nie waren die Zeiten besser, um sich erfolgreich selbständig zu machen, selbst in Nischenmärkten. Durch die Reichweitenmedien, also die sozialen Medien, und durch die Tools der Digitalisierung lässt sich innerhalb kürzester Zeit eine enorme Reichweite auch für Nischenangebote aufbauen. Voraussetzung für den eigenen Erfolg ist ein Angebot, das den Proof of Concept besteht, eine messerscharfe Positionierung als ungewöhnlicher Unternehmer oder ungewöhnliche Unternehmerin mit einem guten Alleinstellungsmerkmal und die Sichtbarkeit am Markt. Wer das beherrscht, kann auch von Kunst leben.

Die Sichtbarkeit am Markt

Die Sichtbarkeit am Markt kann jeder Selbständige heute relativ schnell aufbauen. Dafür muss er sich allerdings mit den Algorithmen der sozialen Medien auskennen, um sie auch entsprechend klug zu nutzen. Es gibt die Verächter der sozialen Medien, die keine Ahnung haben, was für ein unglaubliches Potential in ihnen steckt, es gibt die smarten Nutzer der sozialen Medien und es gibt diejenigen, die viel Zeit mit den sozialen Medien verlieren, da sie sie als reine Unterhaltungsmedien betrachten. Ich habe mich intensiv mit den Chancen der Digitalisierung auseinandergesetzt, nutze sie für mein Business und vermittle eine smarte Online-Offline-Marketingstrategie in meinen Coachingprogrammen, die einerseits zur Unternehmerpersönlichkeit passt, denn Marketing kann richtig Spaß machen, und andererseits so effizient wie möglich ist, denn smartes Marketing macht 50% des Erfolgs eines Unternehmers oder auch Künstlers aus.

Von Kunst leben! Hier geht's zum Podcast über den Umgang mit Krisen und Tipps für Künstler, Musiker und ungewöhnliche UnternehmerInnen.

Click to Tweet

Digitalisierung und DSGVO

Ich glaube behaupten zu können, eine der digital affinsten Frauen meines Alters zu sein. Das hat mich zahllose schlaflose Nächte gekostet, als die DSGVO nicht nur Amazon, Facebook und Co. Auflagen gemacht hat, sondern eben auch uns Solopreneuren. Die Erfüllung der Auflagen der DSGVO hat mich in einen schweren Burnout getrieben. Ich war neun Monate lang weg vom Fenster, abgetaucht in Kliniken und damit beschäftigt, wieder auf die Beine zu kommen. So ein Absturz ist eine Katastrophe und kann ein Unternehmen zerstören.

Abtauchen und wieder auftauchen

Irene Kurka ist Sängerin, lebt also von der Kunst, und hat parallel zum eigenen Weg in der Selbständigkeit am Rande den Aufbau meiner Selbständigkeit mitverfolgt. Sie hat einen erfolgreichen Podcast für Musiker gestartet und mit mir über das Scheitern gesprochen. Ihr ist das Thema wichtig, da viele KünstlerInnen mein Schicksal teilen und durch schwere Phasen gehen, in denen das Business nicht so erfolgreich läuft, weil die Auftragslage nicht stimmt, Krankheiten Auszeiten erzwingen oder die Erfolgsstrategien noch nicht systematisch reflektiert und angewandt werden. In dem einstündigen Podcast übers Scheitern berichte ich offen über die Tiefschläge auf dem Weg meiner Selbständigkeit, in der Hoffnung, dir damit Mut zu machen. Denn Hindernisse, Hürden, Schwierigkeiten und Probleme gehören zum Aufbau einer Selbständigkeit dazu. 

Entscheidend ist:

  • wie man damit umgeht. 
  • wieder aufzustehen.
  • an sich und seine Idee zu glauben.
  • sich mit Erfolgsstrategien zu beschäftigen und sie auch anzuwenden.
  • Erfolgsstrategie Positionierung

    Es grenzte für mich fast an ein Wunder, dass ich, nachdem ich meinen ersten Newsletter über das Scheitern noch in der Klinik geschrieben hatte, anschließend noch erfolgreicher wurde als vor dem Abtauchen in die Kliniken. Und ich bin sehr dankbar für die Resonanz, die ich erfahren durfte und auch die Unterstützung. Heute kann ich vom Guten des Schlechten berichten. Wenn man in einer Krise steckt, weiß man zwar, dass darin auch eine Chance stecken kann, aber man glaubt erst daran, wenn die Chance auch sichtbar wird. Ich glaube, dass ich die Krise in beruflicher Hinsicht überstanden habe, weil ich klar positioniert bin und weil es mir gelungen ist, eine Sichtbarkeit in der digitalen Welt aufzubauen, die auf die analoge Welt zurückwirkt.

    Von Kunst leben

    Deshalb empfehle ich allen Musikern, Künstlern und ungewöhnlichen UnternehmerInnen: Fragt euch nicht, ob ihr mit eurer Kunst Geld verdienen könnt, sondern ausschließlich wie. Auch für Musiker und Künstler gilt, dass ein Weg gefunden werden kann, wie man damit Geld verdient. Denn die Welt braucht die Musik ebenso wie die Kunst.

    Hier geht's zum Podcast über's Scheitern

    Wenn du als KünstlerIn unterwegs bist, höre dir meinen Podcast mit Irene Kurka zum Scheitern an und du bekommst zahllose Tipps, wie du mit schweren Herausforderungen umgehen kannst und wie du mit der Kunst Geld verdienen kannst. Von Kunst leben, ist eine Kunst, muss aber keine brotlose Kunst sein.

    Wenn du deine Reichweite aufbauen willst, buche ein kostenfreies Vorgespräch auf meinem Online-Terminkalender für einen Erfolgsstrategie-Check, in dem wir deine Online-Offline-Marketingstrategie checken, damit du von deiner Kunst leben kannst.

    Dr. Kerstin Gernig Business Coaching, Erfolgsteam, Geld-Coaching, Positionierungs-Coaching hat 4,91 von 5 Sternen 497 Bewertungen auf ProvenExpert.com