Inspirationen für Neuanfänge

Es gibt Lebensphasen, in denen spüren wir, dass es Zeit ist für einen Aufbruch. Altes loszulassen und Neues anzufangen sind zwei Seiten einer Medaille. Doch Bekanntes, Erreichtes, Vertrautes aufzugeben, ist leichter gesagt als getan. Neues zu denken, geht schnell. Neues zu tun, braucht seine Zeit. Deshalb haben es solche Phasen des Übergangs in sich. Stehst du vor so einem Aufbruch?

Lies hier,

  • wie du die Chancen unserer Zeit für deinen Erfolg nutzen kannst.
  • wie du deine Selbstzweifel überwindest und deine Potentiale entfaltest.
  • wie du aus Ideen Geschäftsideen entwickelst.
  • was du von ungewöhnlichen Unternehmern lernen kannst.
  • was die wichtigsten mentalen Erfolgsstrategien sind.
  • was beim Neuanfang in der Lebensmitte zählt.

23 Tipps für Startups aus Indien

Bist du schon Online-Unternehmer oder träumst du noch davon? Als ich am Strand von Kerala in der Hängematte liege, denke ich über digitale Nomaden und mein eigenes Geschäftsmodell nach, nachdem Pleiten, Pech und Pannen der ersten Tage hinter mir liegen. Hier liest du, was eine Reise nach Indien mit dem Gründen eines Startups verbindet. Es gibt Startpunkt, Ziel und Zwischenstopps und trotz aller Vorbereitung und Planung so manches Unplanbare.

Mit 7 wirksamen Strategien zum Ziel

An keinem Tag werden so viele Vorsätze gefasst wie am letzten Tag des Jahres. Ein Feuerwerk mentaler Energie! Doch was passiert eigentlich mit dieser Power an Ideen in den 365 Tagen, die folgen? Haben Sie Ziele, die Sie im neuen Jahr verwirklichen wollen? Dann ist heute der beste Tag, den ersten Schritt zu machen. Ziele setzen und Ziele umsetzen – das sind zwei unterschiedliche Energien. Im Denken sind wir blitzschnell. Im Tun braucht alles seine Zeit.

Wie eine digitale Teilzeitnomadin arbeitet

Es gibt nicht nur die Sesshaften und die Nomaden. Es gibt auch die Teilzeitnomaden, zu denen Angela Fechner gehört. Mehrere Monate im Jahr ist die Hamburgerin auf Reisen, arbeitet auf Bali, in Australien oder wo auch immer sie einen neuen Co-Working-Space entdeckt. In einem Co-Working-Space findet sie alles, was sie braucht: eine gute WLan-Verbindung, einen Raum zum Skypen, Elektrizität für ihren Laptop und ein interessantes internationales Publikum für anregende Gespräche.

Wie wird man Fotojournalist? Machen!

Wer seinen Lebensunterhalt mit der Fotografie verdienen will - in Zeiten, in denen jeder mit seinem Smartphone fotografieren kann - braucht mehr als Selbstvertrauen. Täglich sind wir von einer Bilderflut umgeben, nicht nur auf Facebook, Pinterest & Co. Der Fotograf Maurice Ressel verfolgt mit seinen Fotos ein Anliegen und das spürt man. Es geht ihm um das Dokumentieren von Lebensbedingungen. Dafür nimmt er einiges auf sich. Lesen Sie, welche Hürden und Herausforderungen es für ihn gab.

Neustart in die Selbständigkeit mit 50

50 ist für viele Menschen ein magisches Alter. Die geburtenstärksten Jahrgänge des 20. Jahrhunderts feiern gerade durch. 50 ist ein Alter, da wird Bilanz gezogen. Was hat man erreicht? Wo steht man? Was geht noch? Das älter werden hinterlässt erste Spuren. Das Thema Gesundheit gewinnt an Bedeutung. Wer jetzt arbeitslos wird, hat häufig den Eindruck, vor einem Abgrund zu stehen.

Die Glücksküche
„Happy Cheeze“

Dr. Mudar Mannah (41) lebt nach einem bewegten Leben mit seiner Frau, seinem Sohn und seiner Tochter in Cuxhaven. Er hat als Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie gearbeitet, bevor er seine Festanstellung aufgegeben hat, um sich voll und ganz auf „Happy Cheeze“ zu konzentrieren und rohe und vegane Köstlichkeiten auf den Markt zu bringen.

Kostenfreies E-Book

Kostenfreies Vorgespräch

Inspirationen für deinen Neuanfang


Hol dir meine Inspirationen für
deinen Erfolg:

· Wertvolle Impulse
· Ungewöhnliche Unternehmer
· Mut machende Inspirationen

Deine “Werde was du kannst!” Gemeinschaft